© 2019   F. + H. Gadient GmbH

Vortriebsrohre als Schutzrohr

Vorteile

•  Rohrabmessung von 50 x 2,4 mm - 200 x 9,6 mm
•  Aus Kurzrohren entsteht eine stabile übergangslose Rohrtrasse.
•  Die zugfesten Rohrverbindungen ermöglichen einen zeit- und  

    kostensparenden, grabenlosen Einbau.
•  Durch integrierte Verbindungstechnik völlig glatte Innen- und Außenfläche
•  Die Mantelrohre schützen Kabel, Gas- und Wasserleitungen durch

   große Wanddicken
•  leuchtende Warnfarben
•  3-fache um 120 Grad versetzte fortlaufende Warnhinweise:

gelb = „ACHTUNG GASLEITUNG“
blau = „ACHTUNG WASSERLEITUNG“
rot    = „ACHTUNG STARKSTROMKABEL“

Bei der geschlossenen Bauweise fehlt das vorgeschriebene Trassenwarnband, daher ist ein Warnhinweis nur durch farbige Mantelrohre möglich!

Mit zuggesicherten Rohrverbindungen maßgeschneidert für die direkte Mitnahme
mit der GRUNDOMAT-Erdrakete.

Vortriebsrohre aus PP-HM

MV-Vortriebsrohr

Das Concept-HL Vortriebsrohr Typ MV ist ein Abwasser-vortriebsrohr aus füllstofffreiem Polypropylen nach DIN EN 1852-1 mit innen und außen glatter, in die Rohrwandung integrierter Steckmuffenverbindung mit zwei fest fixierten Dichtringen. Das Concept-HL-Programm wird in einer für Kamerabefahrungen ausgelegten, inspektionsfreundlichen grünen Farbe produziert. Die Rohre sind hochdruckspülfest, korrosionsbeständig gegen kommunale Abwässer pH 2 bis pH 12 und entsprechen den Anforderungen der DIN EN 476. Unter der Vorgangsnummer Z-42.1-349 sind diese Vortriebsrohre durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassen. Darüber hinaus erfüllt dieses Rohrprogramm den Systemdichtheitsnachweis bei höherem Innendruck nach DIN EN 1277 und ist dadurch hervorragend für den Einbau in Trinkwasserschutzzonen II und III geeignet.

 

Muffenlose Verbindung mit DIBt-Zulassung

Die Herstellung von Sonderlängen und Sonderabmessungen ist möglich. Werkseitig werden EPDM-Dichtungen verwen- det. NBR-Dichtungen sind auf Anfrage erhältlich. Gegen Aufpreis verfügen die Rohre ab DN/OD 180 auf der Muffenseite über eine Haltenut. Weitere Abmessungen stehen in den Prospekten TIP- und Lining-Verfahren.
 

•  Universell einsetzbare Rohrverbindung
•  Doppelte Sicherheit mit zwei Dichtringen
•  axial enorm hoch auf Schub belastbar
•  Abmessungsbereich DN/OD 110-630
•  mit DIBT-Zulassung

Vorteile

Multi-Rasterverbindung mit DIBt-Zulassung

Das Concept-HL Vortriebsrohr Typ MRV ist ein Abwasservortriebsrohr aus füllstofffreiem Polypropylen nach DIN EN 1852-1 mit zugfester Multi-Rasterverbindung, innen und außen glatter, in die Rohrwandung integrierter Verbindung mit zwei fest fixierten Dichtringen. Das Concept-HL-Programm wird in einer für Kamerabefahrungen ausgelegten, inspektionsfreundlichen grünen Farbe produziert. Die Rohre sind hochdruckspülfest, korrosionsbeständig gegen kommunale Abwässer pH 2 bis pH 12 und entsprechen den Anforderungen der DIN EN 476. Unter der Vorgangsnummer Z-42.1-349 sind diese Vortriebsrohre durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassen. Darüber hinaus erfüllt dieses Rohrprogramm den Systemdichtheitsnachweis bei höherem Innendruck nach DIN EN 1277 und ist dadurch hervorragend für den Einbau in Trinkwasserschutzzonen II und III geeignet.
 

MRV-Vortriebsrohr

Vortriebsrohre aus PP-HM

Vorteile

Vortriebsrohr mit in der Rohrwandung

integrierter Steckverbindung

Vortriebsrohr mit in der Rohrwandung

integrierter Multi-Rasterverbindung

•  zugstabile Rohrverbindung mit zwei Dichtungen
•  axial auf Schub belastbar mit robuster
•  Auszugsicherung
•  Abmessungsbereich DN/OD 110-630
•  mit DIBt-Zulassung

F. + H. Gadient GmbH

Mech. Werkstatt